| More

BREITLING Navitimer Rattrapante

Neu Eingetroffen!

Performance als übergeordnetes Ziel

Mit seinen zwei zentralen und übereinandergelagerten Chronografenzeigern, von denen einer für das Messen von Zwischenzeiten gestoppt werden kann und dann den im vollen Lauf befindlichen zweiten Zeiger sofort wieder einholt, zählt der Schleppzeigerchronograf zu den am schwierigsten umzusetzenden Uhrenmechanismen überhaupt. Genau deshalb wird diese «grosse Komplikation» normalerweise immer nur in Kleinserien aufgelegt, unter anderem auch weil ihre Justierung und Einstellung (Spiel des Schleppzeigerrades, Federspannung, Doppelzeigerzangen, etc.) für den Uhrmacher ein langwieriges und heikles Unterfangen ist. Im Rahmen der Entwicklung seines eigenen Schleppzeigerchronografenwerks hat Breitling sich auf neuartige Weise mit diesem herausragenden Mechanismus auseinandergesetzt. Getreu der Markenphilosophie der «Instruments for Professionals» hat der Spezialist für technische Uhren in Grossserie der Robustheit, Präzision und Zuverlässigkeit oberste Priorität eingeräumt. «Qualität in Serien» lautete schliesslich bereits der Slogan von Breitling in den 1940er-Jahren. Ziel war die Entwicklung eines Systems, das mit einer minimalen Anzahl an Bestandteilen eine optimale Leistung garantiert und ohne langwierige Justierungen auskommt. Kurz gesagt galt es, eine einfache und effiziente Lösung für ein komplexes Problem zu finden. Und dafür musste Breitling mehrere Jahre lang forschen und testen.


Breitling hat die berühmte Navitimer auserkoren, um dieses neue, herausragende Schleppzeiger-Kaliber ins Rampenlicht zu rücken. Die Navitimer ist der älteste aller weltweit gefertigten mechanischen Chronografen (1952).

Ab sofort bei uns erhältlich!

Gehäuse: Stahl, Durchmesser 45mm

Kaliber: Automatik Manufakturkaliber B03

Zifferblatt: Panamerican Bronze

Armband: Krokoband (Braun)

Schließe: Dornschließe

Preis
10.390,- EUR