Trauringe aus Gelbgold/Roségold

Zur Ringherstellung ist reines Gold zu weich und zu biegsam. Deshalb wird Gold immer mit anderen Metallen legiert, um die gewünschte Festigkeit und Stabilität zu erreichen. Bei Goldringen wird so auch die gewünschten Farben erzielt. Bei einer 585/- Goldlegierung sind 585 Teile von 1.000 Teilen Gold, die restlichen 415 Teile bestehen aus Silber und Kupfer. Über das Mischungsverhältnis zwischen Silber und Kupfer kann die Farbe der Legierung von klassischem Gelbgold über zartes Roségold bis hin zu sogenanntem Rotgold variiert werden.

1167
1219
1228
1235
1239
1317
1319
1324
1455
1458
1467
1588
1652
1656
1706
1783
7560
1706
1783
7560
9015
1254